(von links) Marie Dillenburger (Bornich), Wiebke Nohr (Neuwied) und Johanna-Sophie König (Braubach) möchten Mittelrhein Weinkönigin werden. Nach drei blonden Bewerberinnen im vergangenen Jahr sind es dieses Jahr drei Brünette, die am 8. November in Leutesdorf gekrönt werden möchten. Foto: SUB

Wahl zur 50. Mittelrhein-Weinkönigin

Drei Kandidatinnen stellten sich zur Wahl

Am Freitag, dem 8. November 2019, wurde im Leyschen Hof in Leutesdorf die 50. Mittelrhein-Weinkönigin gewählt. Zu dieser besonderen Wahl traten Kandidatinnen aus Bornich, Braubach und Neuwied an.

 

Johanna-Sophie aus Braubach, Marie aus Bornich oder Wiebke aus Neuwied - sie stellten sich nachmittags den Fachfragen unserer Jury und beantworteten diese hervorragend. Zu den Aufgaben gehörte auch eine sensorische Beurteilung der drei Profilweine der Mittelrhein-Riesling Charta in einer Blindverkostung. Das abendliche Programm vor Publikum bestand aus verschiedenen Spielen und einer Weinpräsentation. Gegen 22 Uhr wurde im Leyschen Hof in Leutesdorf dann Marie Dillenburger zur 50. Mittelrhein-Weinkönigin gekrönt. 

 

Nach einem Jahr voller Erfahrungen und Auftrittte bei den verschiedensten Veranstaltungen wurden an dem selben Abend unsere Hoheiten 2018/2019, Weinkönigin Johanna und ihre Prinzessinnen Julia und Lara feierlich verabschiedet. Sie übergaben ihre Kronen an ihre Nachfolgerinnen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei den drei scheidenden Hoheiten für die tolle Zusammenarbeit und die hervorragende Repräsentation des Weinanbaugebiets Mittelrhein im In- und Ausland. Und natürlich freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit den zukünftigen Amtsträgerinnen.

 

 

Großen Dank allen Unterstützern und Kooperationspartnern der Wahl:

 

VVV LeutesdorfWeinsteig-Winzer Leutesdorf
Juwelier Schmelzeisen, OberweselSuzanne Breitbach
Modehaus Stammer, BoppardAnna Klapper

sowie allen anderen Helferinnen und Helfern im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Wahl!

...