Ausgrabungsstätte „Villa Rustica“

55411 Bingen

Ausgrabungsstätte römischer Gutshof im Binger Wald „Villa Rustica“ Seit April 1999 wird im Binger Wald die "villa rustica" im Rahmen eines Beschäftigungsprojektes des Internationalen Bundes unter der Leitung des Archäologischen Denkmalamtes ausgegraben. Dabei wurden Umrisse eines repräsentativen Wohngebäudes mit Badeanlage freigelegt. Das Gesamtareal mit umgebender Hofmauer, Nebengebäuden und Zisternen wurde in einer Ausdehnung von 2,2 ha erfasst. Funde, Texttafeln und Bilder veranschaulichen die Resultate der Ausgrabung. Um die lebensnotwendige Wasserversorgung sicherzustellen, suchten die neuen Siedler die Nähe einer Quelle oder eines Flusses. Auf den umliegenden Feldern und Weiden wurde Getreide angebaut und Viehzucht betrieben. Die „Villae rusticae“ bildeten das wirtschaftliche Rückgrat des Landes.

Ausgrabungsstätte römischer Gutshof im Binger Wald „Villa Rustica“ Seit April 1999 wird im Binger Wald die "villa rustica" im Rahmen eines Beschäftigungsprojektes des Internationalen Bundes unter der Leitung des Archäologischen Denkmalamtes ausgegraben. Dabei wurden Umrisse eines repräsentativen Wohngebäudes mit Badeanlage freigelegt. Das Gesamtareal mit umgebender Hofmauer, Nebengebäuden und Zisternen wurde in einer Ausdehnung von 2,2 ha erfasst. Funde, Texttafeln und Bilder veranschaulichen die Resultate der Ausgrabung. Um die lebensnotwendige Wasserversorgung sicherzustellen, suchten die neuen Siedler die Nähe einer Quelle oder eines Flusses. Auf den umliegenden Feldern und Weiden wurde Getreide angebaut und Viehzucht betrieben. Die „Villae rusticae“ bildeten das wirtschaftliche Rückgrat des Landes.

Ausgrabungsstätte „Villa Rustica“

55411 Bingen
Ausgrabungsstätte „Villa Rustica“
55411 Bingen


Route planen